Neues Jaguar Land Rover Entwicklungszentrum

Jaguar Landrover Entwicklungszentrum in Gaydon

Das neue Entwicklungszentrum ebnet den Weg zur Destination Zero. Null Unfälle, Null Staus, Null Emissionen. Am Standort Gaydon/UK arbeiten Ingenieure und Designer an Land Rover und Jaguar Modellen der Zukunft. 

In Gaydon/UK eröffnete am 27.09.2019 auf einer Fläche von 4.000.000 m2 das landesweit größte automobile Design und Entwicklungszentrum. Anspruch ist es, Gesellschaften sicherer und gesünder und die Umwelt sauber zu machen. Das Unternehmen strebt eine Zukunft ohne Unfälle, Emissionen und Staus an. In Gaydon arbeiten knapp 13.000 hochqualifizierte Ingenieure und Designer an den Jaguar Land Rover Modellen der Zukunft. In dem Entwicklungszentrum entwickeln sie Technologien für eine autonome, elektrifizierte und geteilte Mobilität. 

Im neuen Entwicklungszentrum in Gaydon kommen erstmals Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus Design, Technik und Einkauf unter einem Dach zusammen. Es umfasst eine Fläche von 4.000.000 m2 –diese Entspricht fast 480 Fußballfeldern. Das neue Entwicklungszentrum wurde mit strategischen und über mehrere Jahre verteilten Investitionen in Höhe von fast 500 Millionen Pfund umgestaltet.

Schritte in Richtung Destination Zero

Jaguar Land Rover ist auf dem Weg zum Endziel Destination Zero und hat die Ergebnisse anhand von aktuellen Modellen und Forschungstechnologien präsentiert. Diese Ergebnisse beinhalten beispielsweise die Entwicklung ergonomischer, im 3D-Drucker gefertigter Handschuhe und sensorische Lenkräder. Zusätzlich wird am Recycling von Abfall zu hochwertigen, wieder einsetzbaren Materialien geforscht.